Automatische Steckdosenleisten

Automatische Steckdosenleisten

Automatische Steckdosenleiste

Bildnachweis: Yvonne Weis/fotolia.com

Einige Computer und Peripheriegeräte haben keinen echten Netzschalter. Nach dem Herunterfahren sind sie in einem Stand-by-Zustand und beziehen weiterhin eine geringe Strommenge. Automatische Steckdosenleisten trennen nach dem Abschalten des Hauptgerätes alle anhängenden Geräte vom Stromnetz. Bei einfachen automatischen Steckdosenleisten muss das Hauptgerät nach dem Herunterfahren manuell per Schalter vom Netz getrennt werden. Bei automatischen Steckdosenleisten mit Schaltschwelle ist dieser Schritt nicht erforderlich.

Energiesparpotenzial

Die Stand-by-Verluste eines Computerarbeitsplatzes lassen sich durch das vollständige Trennen aller Geräte vom Stromnetz um bis zu 95 Prozent reduzieren.

Wirtschaftlichkeit

Durchschnittlich kosten automatische Steckdosenleisten etwa 25-45 € pro Stück. Wird der Eigenstromverbrauch eingerechnet, ergeben sich bei einer Produktlebensdauer von zehn Jahren Kosten von etwa sechs Euro pro Computerarbeitsplatz und Jahr.

Fazit

Die Maßnahme lohnt sich vor allem bei älteren PC-Arbeitsplätzen, die noch einen vergleichsweise hohen Stand-by-Verbrauch haben.

Detaillierte Informationen zu dieser Maßnahme finden Sie in der Langversion!